Für Reisende und Urlauber bieten Versicherer verschiedene Reiseversicherungen an. Einige dieser Versicherungsprodukte sind dringend zu empfehlen. Andere scheinen eher das Konto des Versicherers zu füllen und mögen entbehrlich sein.

Der nachfolgende Beitrag gibt einen kurzen Überblick über die wichtigsten Krankenversicherungen und an welchen Punkten aus Sicht des Rechtsanwalts für Versicherungsrecht die häufigsten Probleme liegen. Wie immer ist jede einzelne Versicherung zusätzlich durch eine Vielzahl an Regelungen und Rechtsprechung geprägt. Diese gilt jeweils sorgfältig zu prüfen.

 

Welche Reiseversicherungen gibt es?

Die Versicherer bieten eine Absicherung diverser Risiken auf Reisen und im Urlaub an. Einige davon sind empfehlenswert. Bei anderen gilt es abzuwägen.

 

Auslandskrankenversicherung

Eine Auslandskrankenversicherung ist die wichtigste Reiseversicherung überhaupt. Wirklich jeder, der ins Ausland reist, sollte eine solche Versicherung abschließen.

Die Prämien belaufen sich für Urlaubsreisen bis zu 30 Tagen meist auf weniger als 20 € im Jahr. Wer allerdings auf einer Reise erkrankt oder einen Unfall erleidet, kann mit erheblichen Kosten von mehreren Tausend Euro konfrontiert werden. Gegen diese Kosten kann man sich mit einer Auslandskrankenversicherung sehr gut absichern.

Was ist versichert?

Die Auslandskrankenversicherung erstattet medizinisch notwendige Heilbehandlung, wie die ambulante Behandlung durch einen Arzt oder die stationäre Behandlung in einem Krankenhaus einschließlich unaufschiebbarer Operationen. Eine Erstattung erfolgt auch bei unerwarteten Komplikationen in der Schwangerschaft.

Ein wichtiger Baustein ist der medizinisch notwendige Rücktransport an Ihren Wohnort.

Daneben bestehen je nach Anbieter und Tarif weitere Kosten versichert.

Probleme mit der Auslandskrankenversicherung gibt es immer wieder, wenn Erkrankungen bereits vor Antritt der Reise bestanden haben oder wenn die Heilbehandlung einer Erkrankung bereits vor Reiseantritt begonnen hat.

Wo finden sich Auslandskrankenversicherungen?

In einer privaten Krankenversicherung ist der Auslandsschutz teilweise mit enthalten. Dies sollte vor Antritt der Reise überprüft werden. Oft gilt auch hier eine zeitliche Begrenzung des Versicherungsschutzes. Auch der Rücktransport im Krankheitsfall ist nicht in jedem Fall mitversichert.

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen Kosten für die ambulante und stationäre Heilbehandlung innerhalb der Europäischen Union und in Staaten, mit denen ein Sozialrechtsabkommen besteht.

Es gibt zudem mehrere Kreditkarten, in denen eine Auslandskrankenversicherung mitenthalten ist. Bedingung für den Versicherungsschutz ist in der Regel, dass die Reise mit der Kreditkarte gebucht wurde.

Noch einmal… Bitte verreisen Sie niemals ohne eine Auslandskrankenversicherung ins Ausland. Die Versicherungen sind wirklich nicht teuer. Werden Sie aber krank oder erleiden Sie einen Unfall, können die Kosten gewaltig sein. 

 

Reiserücktrittsversicherung

Eine Reiserücktrittsversicherung ist insbesondere bei teuren und langfristig gebuchten Reisen sinnvoll. Wer eine Reise absagt, muss oft bei den Reiseveranstaltern sehr hohe Stornierungskosten tragen. Diese können bis zum 100% des Reisepreises betragen.

Gründe für den Rücktritt von der Reise

Sie sollten bei Reiserücktrittsversicherungen immer genau die Versicherungsbedingungen studieren. Die Rücktrittsgründe können sehr unterschiedlich sein. Oftmals sind beispielweise unerwartete Krankheiten, Tod oder Tod eines Angehörigen versicherte Ereignisse. Aber auch ein Jobverlust oder Schäden am Haus können Gründe sein, bei denen eine Reiserücktrittsversicherung greift.

Ein häufiger Streitpunkt sind Vorerkrankungen oder chronischen Erkrankungen in der Reiserücktrittsversicherung. Ob hier unerwartete Erkrankungen vorliegen, führt immer wieder zu Streit.

 

Reiseabbruchversicherung

Sie sind oft in den Reiserücktrittsversicherungen enthalten oder können gegen Aufpreis mitversichert werden. Der Versicherungsfall ist dann gegeben, wenn Sie auf der Reise erkranken und Ihren Urlaub daher vorzeitig abbrechen müssen.

 

Reisegepäckversicherung

Diese Versicherung ist relativ teuer. Oftmals sind Reisegepäckversicherungen mit strengen Obliegenheiten und Risikoausschlüssen verbunden. Grundsätzlich lohnt sich eine Reisegepäckversicherung allenfalls dann, wenn Sie mit sehr teurem Reisegepäck unterwegs sind.

„Meine Meinung als Rechtsanwalt? Eine Reisegepäckversicherung kann man sich sparen. Es fehlt sehr schwer, gerichtliche Entscheidungen zu finden, in denen Versicherungsnehmer eine Leistung zugesprochen bekommen haben. Der Versicherungsschutz ist durch recht fragwürdige Auslegungen von Versicherungsbedingungen nahezu ausgehöhlt. Die Leistung steht meines Erachtens in keinem Verhältnis zu den Beiträgen. Ich würde eine solche Versicherung persönlich nicht abschließen.“

 

Unfallversicherung

Eine private Unfallsversicherung ist zwar keine eigentliche Reiseversicherung, aber trotzdem sehr sinnvoll. Sie bietet sich besonders für Reisende an, die sportliche Aktivitäten lieben. Unfallversicherungen sind nicht teuer, bieten aber teilweise ein sehr gutes Leistungspaket bei Unfällen. Hier gilt es jedoch, genauesten die Versicherungsbedingungen zu prüfen!

Teilweise sind Rettungs- und Bergungskosten versichert. Auch der Transport ins Krankenhaus, Krankenhaustagegeld oder der Rücktransport nach Hause kann versichert werden.

Unfallversicherungen sind ebenfalls in einigen Kreditkarten enthalten oder werden beim Buchen der Reise mit angeboten.

 

Wo Reiseversicherungen abschließen?

Der beste Weg zum Abschluss einer Reiseversicherung führt Sie zum Versicherungsvertreter oder Makler Ihres Vertrauens.

Wenn Sie sich etwas auskennen oder recherchiert haben, spricht auch nichts dagegen die gewünschten Reiseversicherungen online abzuschließen. Vergleichen Sie dabei bitte sorgfältig den Leistungsumfang.

Reiseversicherungen über Kreditkarten bieten oft nur einen gewissen Basisschutz. Dieser ist in jedem Fall besser als kein Versicherungsschutz oder kann als zusätzliche Versicherung dienen. Und wenn die obskure Reisegepäckversicherung mit dabei ist – wieso nicht.

Reiseversicherungen, die beim Buchungsprozess erworben werden können, sind vom Preis-Leistungs-Verhältnis oftmals nicht ganz ideal. Es spricht aber grundsätzlich nichts gegen diese Versicherungen.

 

Der Artikel spiegelt meine persönliche Meinung zu Reiseversicherungen wieder.

Gute Reise und bleiben Sie gesund!

Rechtsanwalt Stephan Schneider

Welche Reiseversicherungen sind sinnvoll?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.